Chronische Lidentzündung/ Blepharitis kommt oft vor beim fortgeschrittenen Trockenen Auge

Chronische Blepharitis mit DEMODEX Milben_(c) OSCB-Berlin.org, Erich & Nadja Knop ENK__.png

Chronische Entzündungsreaktionen des Augenlides (Blepharitis) kommen häufig vor beim Trockenen Auge und bei Meibomdrüsen Störungen.

Man unterscheidet eine Form, die sich mehr vorne an den Wimpern abspielt und durch Bakterien beeinflusst wird, von einer hinteren Form, die vor allem die Meibomdrüsen betrifft. Beide Formen der Blepharitis überlappen sich aber und sind nicht immer scharf zu trennen.

Eine Blepharitis ist typischerweise an geröteten und verdickten Lidrändern erkennbar.

 

Verstärkter Befall mit Demodex Milben kann ein wichtiger krankheitsfördernder Faktor bei einer Blepharitis / Lidentzündung und Trockenem Auge sein

Ablagerungen und Verkrustungen auf dem Lidrand

www.OSCB-Berlin.org_ABLAGERUNGEN und VERKRUSTUNGEN auf dem Lidrand bei Meibomdrüsen Störung, MDD, MGD und BLEPHARITIS 2_20_.jpg

Ablagerungen und Verkrustungen auf dem Lidrand und an den Wimpern treten bei allen Formen des Trockenen Auges, bei Meibomdrüsen Störung und bei Blepharitis auf.

Ein überschiessendes Wachstum der an sich normalen Demodex Hautmilben an den Augenwimpern kann durch die dabei produzierten Haut-reizenden Stoffe zu einer Verschlimmerung der Lidentzündung führen.

  • Allgemeine THERAPIE-Optionen bei Trockenen Auge, Meibomdrüsen Störung und Blepharitis sind:

    • Eine Reinigung der Lidränder durch eine Physikalische Lidrand Therapie, die Zuhause vom Patienten selbst durchgeführt wird, mit Aufweichung und Entfernung der Ablagerungen auf dem Lidrand und an den Wimpern.

    • Eine intensivere Reinigung des Lidrandes durch maschinelle mechanische Methoden ist möglich und kann sinnvoll sein. Hierbei wird der Lidrand in der ärztlichen Praxis mit einer rotierenden Walze, mit oder ohne Zugabe von Wirkstoffen/ Lösungsmitteln, gereinigt, z.B. mit dem BlephEx Gerät. In gewissem Masse können hierdurch auch oberflächliche Verstopfungen von Meibomdrüsen geöffnet werden. Dies kann eine nachfolgende Entleerung der Drüsen durch Lidmassage mit dem Finger oder durch andere mechanische Verfahren erleichtern.

Zunahme von Demodex Milben an den Wimpern ist häufig bei chronischer Blepharitis

www.OSCB-Berlin.org_DEMODEX Milben und BAKTERIEN Normale Flora auf dem Lidrand bei Meibomdrüsen Störung, MDD, MGD und BLEPHARITIS 2_20_.jpg

Auch die normalen, an sich harmlosen, Demodex Hautmilben an den Wimpern scheinen eine Rolle bei Blepharitis und Trockenem Auge zu spielen, da ihre Anzahl mit der Erkrankungsschwere zunimmt.

  • Demodex Milben sind harmlose kleine Hautmilben, die zu der normalen Keimflora des Augenlides gehören und möglicherweise sogar, ähnlich wie die normalen Bakterien, eine positive Stimulation für das Immunsystem bewirken können.

  • Allerdings nimmt die Anzahl der Demodex Milben bei der Lidentzündung stark zu, da sie vermutlich von dem gestörten Milieu profitieren. Dann tragen sie bei zum weiterem Fortschreiten der Entzündung.

  • Bisher ist nicht ganz klar, ob Demodex Milben der auslösende Faktor einer Blepharitis sind, oder ob sie sich bei dem gestörten Milieu mit einer Zunahme von Nährstoffen nur stark vermehren. Ihre Zunahme ist aber ein häufiger Befund bei starker und therapie-resistenter Blepharitis.

 

Demodex Milben sind relativ einfach nachweisbar:

Lidrand, Blepharitis, DEMODEX Milben_(c) OSCB-Berlin.org_Erich & Nadja Knop, ENK_20_.jpg
  • Demodex Milben leben im Haartrichter ´unter der Haut´. Daher sind sie bei einfacher Betrachtung des Lidrandes nicht unbedingt sichtbar.

  • Allerdings sind die als ´Kollaretten´ bezeichneten gelblilch-bräunlichen Umscheidungen an der Wimpernbasis oft Reste von Demodex Milben. Vermehrte Kollaretten und ein schuppiger Eindruck der Wimpern weisen oft auf einen verstärkten Demodex Befall hin.

  • Wenn Wimpern heraus gezupft werden, kann man in stärkerer Vergrösserung an der Spaltlampe relativ einfach die kleinen Milben darstellen.

  • Alternativ kann man auch einzelne Wimpern mit einer kleinen Pinzette gegen die Wuchsrichtung umbiegen und drehen. Auch dann werden im Haartrichter vorkommende Demodex sichtbar und eine Reihe von Wimpern kann so inspiziert werden, um die Menge des Demodex Befalls zu ermitteln.

  • Wenn Demodex nur an einzelnen Wimpern vorkommt ist dies meist harmlos. Wenn sich aber an einer Mehrzahl der Wimpern Demodex findet, ist dies ein Hinweis auf einen verstärkten Befall. Dies sollte behandelt werden mit Mitteln, die Demodex effektiv beseitigen. Aktuell gelten Teebaumöl Wirkstoffe als effektivste Therapie.


Bei Therapie-resistenter Blepharitis auf Demodex Milben Befall achten

In Fällen, bei denen eine konventionelle Therapie des Trockenen Auges mit Meibomdrüsen Störung und Blepharitis ohne durchgreifende Wirkung bleibt, kann es sinnvoll sein, eine Therapie zur Reduzierung der Demodexmilben durchzuführen.

Therapieoptionen:

  • Hier haben sich Teebaumöl und seine Wirkstoffe bewährt.

  • Da natürliches Teebaumöl mit seinen Wirkstoffen bei einigen Menschen eine starke Reizwirkung hat, wurden inzwischen Auszüge des spezifischen Wirkstoffes im Teebaumöl gegen Demodex entwickelt, die besser verträglich sind.

  • Teebaumöl oder sein Hauptwirkstoff werden fertig vorbereitet auf Reinigungstüchern angeboten, mit denen direkt eine Reinigung des Lidrandes und der Wimpern durchgeführt werden kann. Dies erfolgt im Sinne einer Kur, bei der die Reinigung einige Wochen täglich wiederholt wird, bis die Beschwerden sich bessern. Auch ein Reinigungsschaum ist verfügbar.

Therapie Optionen von Demodex Milben auf Basis von Teebaumöl Wirkstoffen

… bei chronischer Blepharitis mit überschiessendem Befall von Demodex Hautmilben