dies kann von Vorteil sein, da sich im Laufe der Erkrankung des Trockenen Auge, unabhängig von der primären Ursache, meist eine kombinierte Wässrig-Ölige Tränenmangel-Störung entwickelt und daher dann Wasser und Öl fehlen.

Wenn ein Öl-Mangel besteht, führt daher ein Ersatz des fehlenden Öls, durch Stoffe mit ähnlichen Eigenschaften, oft sofort zu einer spürbaren Besserung. Dann kann ein alleiniger Öl Ersatz, z.B. durch ein Liposomen-Spray, sinnvoll sein, oder auch kombinierte wässrige Tränenersatzmittel mit Öl, wie hier beschrieben (in alphabetischer Reihenfolge).

  • (KLICK auf ein Produkt führt zu weiteren Informationen - Produkte genannt in alphabetischer Reihenfolge)