BLEPHARITIS /LIDENTZÜNDUNG

bei Befall mit

DEMODEX MILBEN


Zunahme von Demodex Milben an den Wimpern ist häufig bei chronischer Blepharitis

Vordere Lidkante mit  DEMODEX Milben  im Haartrichter der Wimpern und um die Wimpernbasis findet sich oft bei therapie-resistenter chronischer Lidentzündung / Blepharitis

Vordere Lidkante mit DEMODEX Milben im Haartrichter der Wimpern und um die Wimpernbasis findet sich oft bei therapie-resistenter chronischer Lidentzündung / Blepharitis

Die normalen, an sich harmlosen, Demodexmilben an den Wimpern der vorderen Lidkante scheinen eine Rolle bei Blepharitis und Trockenem Auge zu spielen, da ihre Anzahl mit der Erkrankungsschwere zunimmt.

  • Dann tragen sie bei zum weiterem Fortschreiten der Entzündung.

  • Ihre starke Zunahme ist ein häufiger Befund bei starker und therapie-resistenter Blepharitis.


Bei Therapie-resistenter Blepharitis => auf Demodex Milben Befall achten

In Fällen, bei denen eine konventionelle Therapie des Trockenen Auges mit Meibomdrüsen Störung und Blepharitis ohne durchgreifende Wirkung bleibt, kann es sinnvoll sein, eine Therapie zur Reduzierung der Demodexmilben durchzuführen.

  • THERAPIE-Optionen:

    • Hier haben sich Teebaumöl und seine Wirkstoffe bewährt.

    • Da natürliches Teebaumöl mit seinen zahlreichen Wirkstoffen bei einigen Menschen eine starke Reizwirkung hat, wurden inzwischen Auszüge des spezifischen Wirkstoffes im Teebaumöl gegen Demodex entwickelt, die besser verträglich sind. Dennoch kann auch hier noch ein leichter Reizzustand auftreten.

    • Teebaumöl oder sein Haupt-Wirkstoff (Terpinen-4-ol ) werden fertig vorbereitet auf Reinigungstüchern angeboten, mit denen direkt eine Reinigung des Lidrandes und der Wimpern durchgeführt werden kann. Auch ein Reinigungsschaum ist verfügbar.

    • Die Anwendung bei vermehrtem Demodex Befall der Wimpern erfolgt im Sinne einer Kur, bei die Reinigung einige Wochen lang täglich wiederholt wird, bis die Beschwerden sich bessern.

DEMODEX Eradikation bei sonst therapie-resistenter Blepharitis, MDD, Trockenem Auge